weissblaue wirtshäuser berchtesgaden
weissblaue wirtshäuser berchtesgaden
weissblaue wirtshäuser berchtesgaden
weissblaue wirtshäuser berchtesgaden
weissblaue wirtshäuser berchtesgaden
weissblaue wirtshäuser berchtesgaden

Lassen Sie es sich schmecken in den Weiss-Blauen Wirtshäusern!

Im Jahr 2001 haben sich acht alteingesessene Wirte zusammengefunden, um die bayerische Kochkunst gemeinsam besonders zu pflegen.

Seither servieren die Weiss-Blauen Wirte das ganze Jahr über besondere einheimische Gerichte nach traditionellen Rezepten. Erzeugnisse aus der Region und ausgesuchte Zutaten, nur das Beste kommt auf die Teller in den Weiss-Blauen Wirtshäusern. Ob herzhaft, deftig oder leichte bayerische Küche, die Kunst der Köche schmeckt der Gast bei jedem Gericht.

Genuss und Geschmack mit bayerischer Gastlichkeit, das finden Sie in den Weiss-Blauen Familienbetrieben. Die Liebe zur guten Küche wird mittlerweile schon in die zweite oder gar dritte Generation weitergegeben.

Regionale Produkte und Qualität in Kombination mit gastronomischen Können und bayerisch-kulinarischer Tradition, das schätzen die vielen Stammgäste.

Ein Besuch der Weiss-Blauen Wirtshäuser in Berchtesgaden, Schönau a. Königssee, Bischofswiesen, Ramsau und Marktschellenberg ist immer ein echtes bayerisches Erlebnis.

An Guadn
bei de Weiss-Blauen
Wirtsheiser!

2001 ham si acht oid eigsessene Wirtsheiser zsamgfundn, um de boarische Kochkunst mitanand bsunders zum pflegn.

Seitdem serviern de Weiss-Blauen Wirte as ganze Johr über bsunderne einheimische Grichte noch oide Rezept‘. Dabei schaugn de Wirtsheiser bsundas auf guade Zutaten und nehman vor allem Sachen aus da Gegend her. Ob gschmackig, deftig oder leicht, der Gast schmeckt was der Koch ko. Gnuss und Gschmack mit boarischer Gmiatlichkeit des findn´S in de Weiss-Blauen Familienbetriebe. Bei manche scho in zwoata oder dritta Generation. Was bei uns wachst und gedeiht, mitanand mit guade Köch‘ und boarisch-kulinarischer Tradition des meng de vuin Stammgäst’.

A Bsuach bei de Weiss-Blauen Wirtsheiser in Berchtsgon, Schönau, Kinigsee, Bischofswiesen, in da Ramsau und in Schellnberg is immer echt boarisch.


Weiss-Blaue Spende für die FAGO

Kürzlich übergaben die Weiss-Blauen Wirte (Gasthaus Bier Adam, Gasthaus Goldener Bär, Gasthaus Schusterstein, Restaurant Brunneck, Gasthaus Gebirgshäusl, Wirtshaus im Zauberwald, Wirtshaus Wachterl und Gasthaus Kugelmühle) an die Berufsfachschule für gastronomische Berufe in Freilassing einen Scheck über 1.200,00 Euro.

Die Weiss-Blauen Wirte und ihre Partner (Hofbrauhaus Berchtesgaden, Bürgerbrau Bad Reichenhall, Privatbrauerei M.C. Wieninger, Enzianbrennerei Grassl, Bäckerei Niedermayer, Adelholzener Alpenquellen, Molkerei Berchtesgadener Land und Andi’s Obstkiste) unterstützen damit den gastronomischen Nachwuchs.

Die Berufsfachschule für gastronomische Berufe FAGO hat ein Stipendium ausgerufen, mit dem die Besten eines Schuljahrgangs unterstützt werden. Für Klassenleiterin Anja Glück ist die Weiss-Blaue Spende eine tolle Sache: „So können wir den jungen Menschen zeigen, dass Lernen lohnt“. Abteilungsleiter Wolfgang Wegmann ergänzt, dass dies eine zusätzliche Motivation für die jungen Leute ist, die oftmals noch in der beruflichen Orientierungsphase sind. Die einjährige FAGO bietet hier die optimale Möglichkeit herauszufinden, in welchen Bereichen die persönlichen Stärken liegen. „Ein Grundstock und ein Schuljahr fürs Leben“, so Wolfgang Wegmann. Wer mehr über die FAGO erfahren möchte, ist herzlich zum Informationsatag am 16.05.2019 ab 17 Uhr eingeladen. Mit Begrüßungscocktail und selbstgemachten Snacks erfährt man Details über Schulfächer, Praktikum und Veranstaltungen. Ein Vortrag zur FAGO gibt eine Orientierung über den Ablauf des Ausbildungsjahres.

Für Ihren schulischen und persönlichen Einsatz belohnt werden nun die besten Schüler zum Halbjahr, Selina Kern aus Ainring und David Heiderich, Schönau a, Königssee , die monatlich ein kleines Stipendium erhalten.

Für die Weiss-Blauen Wirte ist die Spende eine Investition in die Zukunft der heimischen gastronomischen Fachkräfte. Und eine Würdigung der hervorragenden Zusammenarbeit mit FAGO und der Berufsschule in Freilassing.

Auf dem Bild von links nach rechts:
Brigitte Zobel – Weiss-Blaue Organisatorin, Wolfgang Wegmann – Abteilungsleiter FAGO, Peppi Haslinger – Goldener Bär, Hermann Kunkel – Schulleiter Staatliche Berufsschule BGL, Werner Bauer – Hofbrauhaus Berchtesgaden, Günter Bartels – Wirtshaus im Zauberwald, Anja Glück – Klassenleiterin FAGO, Max Haslinger – Goldener Bär, Wolfgang Schwaiger – Hotel Brunneck, Stefan Anfang – Gasthaus Kugelmühle, Markus Wegscheider – Gasthof Gebirgshäusl, Armin Ludwig – Enzianbrennerei Grassl, Hans Unterreiner – Privatbrauerei M.C. Wieninger, Klaus Feichtner – Adelholzener Alpenquellen, Ernst Fischer – Enzianbrennerei Grassl, Georg Hackl – Fachlehrer Berufsschule Freilassing
weissblaue wirtshäuser berchtesgaden